Belgium’s $3.2 million loss to crypto-currency fraud in 2019 is the „tip of the iceberg“

Overall losses from fraud and theft of cryptosystems increased dramatically in 2019, doubling compared to 2018. Despite multiple efforts to address fraudulent crypto currency schemes, countries like Belgium continued to suffer losses to crypto currency fraudsters.

According to a May 8 report in the Belgian newspaper De Tijd, Belgium’s economic inspectorate reported losses of 2.94 million euros (USD 3.2 million) due to crypto coin fraud in 2019.

The figures continue to grow, but the real numbers are apparently not revealed

Recent figures show that the number of cases of cryptomoney fraud in Belgium has been growing in recent years. In 2018, Belgium’s Federal Public Service, known as FPS Economy, reported losses of USD 2.5 million from crypto-currency scams in the country.

Report: Crypt-related fraud and theft resulted in a loss of USD 4.4 billion in 2019
Moreover, these growing numbers are apparently „just the tip of the iceberg“, as most fraud cases remain unreported.

Nathalie Muylle, Belgium’s minister for the economy and consumer affairs, said the actual losses apparently exceeded USD 3.2 million.

„The amounts are not always reported by journalists,“ Muylle said.

As previously reported, Belgian authorities estimate that local investors lose more than USD 150 million to scams each year.

Belgian regulator blacklists nine more crypto-suspected websites
Belgium has taken multiple preventive measures to address crypto-currency scams

According to Muylle, Belgium has mainly taken a preventive approach to combat crypto-currency scams so far, while prosecution measures are not yet decided. According to reports, in 2019, the still in development / decentralized finance (defi) / bitcoin halving, explained / said that he believes / getting a lift thanks inspectorate sent a related inquiry to the prosecutor’s office for fraud and is still waiting for a decision.

The Belgian authorities have taken multiple preventive measures to address the problem in recent years. In February 2020, the Belgian Financial Services and Markets Authority, or FSMA, blacklisted a number of fraudulent websites related to crypto-currency. Previously, FPS Economy launched a website to raise awareness of the risks associated with investments in cryptosystems.

WIE BITCOIN ALTMÜNZEN IN DIE KNIE ZWINGEN KANN

  • Bitcoin hat heute einen bemerkenswerten Aufschwung verzeichnet, der es dem Unternehmen ermöglicht hat, sich der nächsten wichtigen
  • Widerstandsmarke bei 9.500 $ zu nähern.
  • Der intensive Aufwärtstrend der Krypto-Währung zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung, da sie weiterhin die Dominanz über den gesamten Markt gewinnt
  • Einige Analysten stellen nun fest, dass die Altcoins in den kommenden Wochen einige ernsthafte Verluste erleiden könnten, da sie alle gegenüber ihren BTC-Handelspaaren zurückgehen

Der Markt für aggregierte Krypto-Währungen ist gegenüber Bitcoin weiter rückläufig, wobei der Benchmark-Krypto-Markt eine bedeutende Marktdominanz erlangte, da Bitcoin Trader Gelder von Altmünzen zugunsten von BTC abziehen.

Dies hat einige prominente Analysten zu der Schlussfolgerung veranlasst, dass Altcoins in den kommenden Tagen und Wochen ein Blutbad bevorstehen könnte.

Es ist möglich, dass diese Abwanderung von Altcoins darauf zurückzuführen ist, dass Investoren aufgrund der bevorstehenden Halbierung der Bergbaubelohnungen von BTC eine ernsthafte Aufwärtsdynamik erwarten.

Analysten stellen nun jedoch fest, dass die Möglichkeit eines Absturzes der BTC nach ihrer Halbierung ausreichen könnte, um viele ihrer kleineren Pendants zu neuen Mehrjahrestiefstständen zu treiben.

Welches System ist am besten für erfolgreiche Bitcoin Trader?

BITCOIN GEWINNT MIT ZUNEHMENDER HALBIERUNG DER ANTIZIPATION DIE DOMINANZ ÜBER DEN KRYPTOMARKT

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Bitcoin zu seinem derzeitigen Preis von 9.450 USD um knapp 2 % gehandelt.

Die BTC konnte den Schwung, der vor ein paar Tagen entstand, als sie nach einem ausgedehnten Konsolidierungsschub um 8.800 USD nach oben zu drängen begann, weiter ausbauen.

Diese Dynamik war jedoch einzigartig für die Benchmark-Krypto, da praktisch alle wichtigen Altmünzen in den letzten Tagen rückläufig waren.

Gegenwärtig liegen alle 30 digitalen Top-Assets nach Marktkapitalisierung unter der BTC-Performance, wobei viele von ihnen auch gegenüber dem USD rückläufig sind.

Diese Schwäche hat einige Analysten zu der Feststellung veranlasst, dass Altcoins in den kommenden Tagen und Wochen ernsthafte Schmerzen bevorstehen könnten.

Ein Händler sprach vor kurzem in einem Tweet über diese Möglichkeit und erklärte, dass er keinen Weg in die Zukunft sehe, auf dem Altcoins eine positive Performance erwarten.

„BTC Großer Sprung heute. Eine möglicherweise sehr schmerzhafte Situation, die sich entwickelt, wenn sie zum nächsten Widerstand ausbricht. Jeder 1%ige Anstieg der BTC.D entspricht in etwa einem Rückgang von 6-12% gegenüber den BTC-Paarungen für Alerts“, stellte er fest.

ALTMÜNZEN MIT HOHER MARKTKAPITALISIERUNG KÖNNTEN IN DEN KOMMENDEN WOCHEN „GROßE TIEFSTÄNDE“ ERREICHEN

Ein anderer angesehener pseudonymer Händler dachte über eine ähnliche Möglichkeit nach.

Er erklärte, dass er genau beobachtet, wie Bitcoin nach dem bevorstehenden Halbierungsereignis gehandelt wird, da ein Preisabsturz nach diesem Ereignis ausreichen könnte, um viele High Market Cap Altcoins auf neue Mehrjahrestiefststände zu treiben.

„Highcaps verkaufen sich weiterhin aus. Wenn die BTC nach der Halbierung drastische Ausverkäufe tätigt, dann ist zu erwarten, dass Alts erneut einige große Tiefststände erreichen werden“, sagte er und fügte hinzu, dass er „nicht erkennen kann, wie sich die Situation für Alts in den kommenden Wochen verbessern wird“.